+49 40 69 44 060 Support Login

INTERNATIONALER FRAUENTAG BEI MOOD MEDIA

Der Internationale Frauentag ist ein Tag, an dem die kulturellen, politischen und sozioökonomischen Errungenschaften von Frauen auf der ganzen Welt gefeiert werden. Im Rahmen unserer Serie Women of Mood wollten wir wissen, was diesen besonderen Tag für unsere weiblichen Mitarbeiter ausmacht. Ob in der Kunst, in der Musik oder sogar in einer Zeitungsüberschrift: Wir haben die Frauen von Mood gefragt, was für sie den Internationalen Frauentag am besten repräsentiert.

Was macht für Sie den Internationalen Frauentag aus?

Bildquelle: dorinacostras.com

Laura Matei
Supervisor, OTC Client Resolution Team

Dieses Bild ist für mich die perfekte Darstellung des Geistes einer Frau. Lady Spring stützt ihren Kopf in die Hand, müde, nachdem sie die Erde erneuert, neu erfunden und wieder zum Leben erweckt hat, aber immer noch mit einem Lächeln im Gesicht, das Farben ausstrahlt. Die Künstlerin Dorina Costras ist eine in Frankreich lebende Rumänin, deren Werke von Gefühlen und Emotionen geprägt sind. Ich bewundere sie dafür, dass sie darum kämpft, ihre Stimme in der Kunstwelt zu finden.

QUARTZ

Ein Deal, der Spanx mit 1,2 Milliarden Dollar bewertet, wurde von einem rein weiblichen Team vermittelt

Jaime Bettencourt
Senior VP, Vertrieb Nordamerika und globale Dienstleistungen

Für mich muss es die Schlagzeile sein, dass CEO Sara Blakely, die Spanx im Jahr 2000 mit nur 5.000 Dollar gründete und 2012 zur jüngsten Selfmade-Milliardärin der Welt wurde, mit einem rein weiblichen Team unter der Leitung von Blackstone-Geschäftsführerin Ann Chung an dem Deal arbeitete. Die Unternehmen erklärten, dass sie beabsichtigen, auch den Verwaltungsrat zu 100 % mit Frauen zu besetzen.

Laura Radu
MINT Billing and Disputes Supervisor

Dieses Bild wurde in Sansibar, Afrika, aufgenommen. Ich war dort, um den Kindern eines kleinen Dorfes zu helfen, das keinen Zugang zu Strom, Wasser, Nahrung, Kleidung oder Bildung hatte.

Warum ist das für mich der Internationale Frauentag? Diese Mädchen waren sich der Welt außerhalb ihres Dorfes nicht bewusst, aber ich glaube fest daran, dass ich nach unserer gemeinsamen Zeit zumindest die Neugierde geweckt habe, mehr von der Welt sehen zu wollen. Vielleicht werden sie eines Tages erstaunliche, mächtige Frauen sein, die die Welt regieren werden.

Raluca Constantinescu
Director of AR Europe

Das ist Sofia Scarlat und dieses Bild wurde während ihrer Teilnahme an einer TEDx-Veranstaltung im Jahr 2019 aufgenommen, als sie gerade 17 Jahre alt war.

Sie studiert derzeit an der Stanford University und leitet die einzige Organisation zur Gleichstellung von Jugendlichen in Rumänien. Sofia arbeitet daran, Jugendlichen eine Plattform zu bieten, um sich für Chancengleichheit einzusetzen.

Nachdem ich ihre Rede gehört und die konkreten Maßnahmen gesehen habe, die sie ergriffen hat, um die Gemeinschaft positiv zu beeinflussen, und sah wie sie als Sprachrohr ihrer Generation handelt, habe ich das Gefühl, dass die Welt besser wird. Und dass die kommenden Generationen nur auf eine bessere Zukunft hinarbeiten werden und dass wirklich nur eine Stimme einen großen Unterschied machen kann. Und das ist ein Grund zum Feiern.

Leeanne Schnee
Manager Customer Experience

Vor kurzem habe ich „I Am Woman: The Helen Reddy Story“ gesehen. Ihr Lied wurde zur Hymne für Frauen aus allen Schichten des Lebens. Ich war ein junges Mädchen während der mächtigen „Frauenbewegung“ in den 70er Jahren. Der Text dieses Liedes wurde zum Titelsong für das, was Frauen zu erreichen versuchten. Und sie ist auch heute noch aussagekräftig. Frauen haben in den letzten 50 Jahren große Fortschritte gemacht. Wir haben heute viel mehr weibliche Vorbilder, dank der Bemühungen derjenigen, die sich dafür eingesetzt haben, dass sich die Behandlung von Frauen am Arbeitsplatz und zu Hause ändert.

Norilynn O’Neill
Director FP&A

Frauen machen alles – auch wenn sich die gesellschaftlichen Normen und Erwartungen an Frauen ständig ändern, anstatt eine Sache gegen eine andere auszutauschen, häufen sich die Aufgaben einfach an und wir schaffen es. Das Einzige, was auf diesem Foto fehlt, ist der Gedanke an die Dusche!

Andreea Mocanu
Client Support Supervisor

Wir können immer mehr Gelegenheiten gebrauchen, um die ganz besonderen Frauen in unserem Leben zu feiern. Ich bin so dankbar, dass ich meine Mutter als führende Kraft in meinem Leben habe. Die erste weibliche Führungskraft in meinem Leben und mein Held.

Plakat „We Can Do It! “ von J. Howard Miller, 1943. [Bild: Wiki Commons]

Layla Evans
Sr. Director, Digital Marketing

Wenn ich mich richtig erinnere, habe ich dieses Plakat zum ersten Mal in meinen frühen Teenagerjahren gesehen. Später, während des Studiums, arbeitete ich in einer Galerie für alte Plakate, und wir verkauften ähnliche russisch-konstruktivistische Propagandaposter mit muskulösen Frauen wie Rosie, dem US-amerikanischen Westinghouse-‚Riveter Girl‘, wie sie genannt wird. Dieses Bild sagt ganz direkt und selbstbewusst: Ja, ich bin eine Frau und ich bin stark und fähig. Als junge Frau hat mich Rosies kraftvolles Bild sehr beeindruckt. Sie ermutigte die Frauen zur Stärke, und unabhängig davon, wie man von anderen wahrgenommen wird, wie man beurteilt wird oder welche Beschränkungen für Frauen am Arbeitsplatz gelten – das sollte einen nicht davon abhalten, seine Träume zu verfolgen. Rosie starrt zurück und sagt: „Du schaffst das.

Katrina Lake, Gründerin und CEO von Stitch Fix, hält ihren 14 Monate alten Sohn beim Börsengang des Unternehmens im Arm, mit freundlicher Genehmigung von CNN Business (Quelle)

Zinnia Salcedo
Enterprise Account Director

Dieses Bild hat sich nicht ohne Grund viral verbreitet. 2017 hielt Katrina Lake, Gründerin und CEO von Stitch Fix, ihren 14 Monate alten Sohn beim Börsengang des Unternehmens im Arm und brach als Selfmade-Milliardärin alle Rekorde. Sie gehört außerdem zu einer kleinen Gruppe von nur etwa 20 Frauen, die jemals ein von ihnen gegründetes Unternehmen an die Börse gebracht haben. Als berufstätige Mutter eines zweijährigen Kindes, die damals in der Unternehmensentwicklung tätig war, war ich sehr inspiriert, diese Darstellung von Erfolg und Führung durch eine weibliche Gründerin zu sehen. Seitdem hat Whitney Wolfe Heard, CEO von Bumble, ihren Rekord als jüngste Frau, die ein Unternehmen an die Börse gebracht hat, gebrochen – mit ihrem einjährigen Sohn an ihrer Seite beim Börsengang. Dieses Foto und diese Nachricht inspirieren uns und erinnern uns daran, dass es keine Grenzen gibt, wie Führung heute aussehen kann.

[Bildnachweis: Yousuf Karsh, 1956]

Joanna Lukas
VP, Legal International

Frauen tragen manchmal die ganze Last der Welt: Kindererziehung, Verwaltung, Hausarbeit, Unterstützung älterer Angehöriger, Karriere. Sie sind phänomenal, aber am Ende des Tages ist alles, was zählt, dass sie glücklich sind. Ich habe gehört, dass wir nur so glücklich sind wie unser unglücklichstes Kind. Wenn wir ihnen zeigen, dass wir von unseren Fähigkeiten überzeugt, mit unseren Entscheidungen zufrieden und stolz auf unsere Leistungen sind, können wir nicht viel falsch machen.