+49 40 69 44 060 Kundendienst Kundenlogin

DATENSCHUTZHINWEIS ZUR VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN IN CALL-CENTER-DIENSTEN

Abschnitt I. EINLEITUNG

Liebe Geschäftspartner und Kunden,

Die Mood Media Media Unternehmensgruppe (im Folgenden als “ Mood Media„, „Gemeinsame Kontrolleure„, „wir„, „uns„, „unser„) informiert Sie hiermit über die Verarbeitung personenbezogener Daten als gemeinsame Verantwortliche für die Tonaufnahmen innerhalb der Mood Media Media Group sowie über die Rechte, die Sie gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (nachstehend „DSGVO“ genannt) sowie gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen und -vorschriften haben.

Die Mood Media Media-Unternehmensgruppe ist sowohl in der EU als auch außerhalb der EU vertreten; die Unternehmen, die an der Verarbeitung personenbezogener Daten für die von Mood Media Media aufgezeichneten Anrufe beteiligt sind, sind am Ende dieses Datenschutzhinweises aufgeführt.

Anhand dieses Datenschutzhinweises können Sie nachvollziehen, wie wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen unserer Callcenter-Dienste verarbeiten, welche Kategorien von Informationen wir verarbeiten, warum wir sie verarbeiten, wie lange wir sie aufbewahren und wer auf diese Daten zugreifen kann, einschließlich Ihrer Rechte und wie Sie diese ausüben können.
Die personenbezogenen Daten, die Gegenstand dieses Dokuments sind, werden mit den Mitteln und zu den Zwecken verarbeitet, die von den gemeinsam für die Verarbeitung Verantwortlichen gemeinsam festgelegt wurden, wie nachstehend beschrieben.

Abschnitt II. GRUNDLEGENDE INFORMATIONEN ÜBER DIE VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

a) Betroffene Personen
Vertreter der Kunden/Kundendaten
Mitarbeiter der gemeinsamen Kontrollstellen: Call-Center-Betreiber/Agenten

b) Kategorien von personenbezogenen Daten
Die personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen der Call Center-Aktivitäten verarbeiten, ergeben sich aus der Audioaufnahme (Stimme) und den während des Telefongesprächs bereitgestellten Daten:
Name und Vorname
Berufsbezeichnung
Abteilung
Standort
E-Mail Adresse
Rufnummer
Sonstige personenbezogene Daten, die von der betroffenen Person während des Telefongesprächs zufällig angegeben werden.

Die gemeinsam für die Verarbeitung Verantwortlichen erfassen oder verarbeiten keine „besonderen Datenkategorien“, wie sie in der Allgemeinen Datenschutzverordnung genannt werden.

c) Wie sammeln wir Ihre personenbezogenen Daten?
Anrufaufzeichnung und Live-Überwachung der Anrufe

  • Bei Anrufen, die wir von Ihnen erhalten, wird vor dem Aufbau der Telefonverbindung in der Begrüßungsnachricht darauf hingewiesen, dass der Anruf aufgezeichnet wird und möglicherweise live mitgehört werden kann. Sie werden aufgefordert, die 1 zu drücken, wenn Sie zustimmen. Sollten Sie durch Drücken der Taste 2 erklären, dass Sie die Aufzeichnung und/oder Live-Überwachung des Gesprächs ablehnen, wird die Aufzeichnung und Überwachung automatisch unterbrochen.
  • Bei ausgehenden Anrufen (d. h. Anrufen, die von den Agenten initiiert werden) holt der anrufende Agent die Zustimmung des Kunden zur Aufzeichnung des Anrufs ein. Wenn der Kunde der Tonaufnahme nicht zustimmt:
    • wird der Agent die Aufzeichnung manuell stoppen und die Identifizierung des Kunden fortsetzen und mit der Fehlerbehebung fortfahren;
    • Am Ende des Gesprächs benachrichtigt der Agent das Managementteam und die IT-Abteilung über das zu löschende Gespräch;
    • Die Verwaltung fährt mit dem Löschen der Audiodatei fort, die sich auf den Beginn des Anrufs bezieht.

Die Anrufe können über Talkdesk Live, einem Dashboard zur Live-Überwachung der Kontenaktivitäten der Talkdesk-Benutzer, live überwacht“ (d. h. in Echtzeit abgehört) werden, aber eine solche Live-Überwachung kann nur von Qualitätssicherungsspezialisten und Aufsichtspersonen innerhalb der gemeinsamen Kontrolleure (allgemein als autorisierte Benutzer“ bezeichnet) durchgeführt werden. Talkdesk Live benachrichtigt Manager und Vorgesetzte, wenn es etwas zu tun gibt, so dass sie jederzeit fundierte Entscheidungen treffen können. Darüber hinaus können die Agenten in den Momenten, in denen sie es am meisten brauchen, wertvolles, unterstützendes Feedback erhalten, um sicherzustellen, dass den Kunden jederzeit das hohe Serviceniveau geboten wird, das sie erwarten.
Die Live-Überwachung der Anrufe erfolgt nur unter bestimmten Umständen, die mit der Qualität der Dienstleistungen, der Probezeit des Agenten oder der Erfüllung des Arbeitsvertrags zusammenhängen.
Bitte beachten Sie, dass Mood Media die von EU-Kunden getätigten Anrufe nicht live überwacht.

d) Wie wir die von uns erhobenen personenbezogenen Daten verwenden. Zwecke.
Personenbezogene Daten werden von Mood Media zum Zwecke der Qualitätskontrolle der Dienstleistungen für die Kunden sowie zur Leistungsbeurteilung der Mitarbeiter verwendet. Die Daten können auch innerhalb der Unternehmensgruppe der gemeinsam für die Verarbeitung Verantwortlichen zur Verfügung gestellt werden, um die Mitarbeiter zu schulen und so die Gesamtqualität des Kundendienstes innerhalb der Mood Media Gruppe zu verbessern. Insbesondere wird die Tätigkeit der Mitarbeiter, die telefonischen Support für EU- und Nicht-EU-Kunden leisten, von den Aufsichtsbehörden innerhalb der Mood Media Group analysiert. Die Analyse erfolgt auf der Grundlage bestimmter wichtiger Leistungsindikatoren, die den Mitarbeitern während ihrer Einführungsschulung im Unternehmen mitgeteilt werden.

Um den oben genannten Zweck zu erreichen, bestehen die Verarbeitungen hauptsächlich aus:

  • den Zugriff auf die personenbezogenen Daten durch das Personal der gemeinsam für die Verarbeitung Verantwortlichen,
  • Speicherung dieser personenbezogenen Daten im physischen Archiv (Abschriften) oder in elektronischem Format, gegebenenfalls in der Infrastruktur der gemeinsam für die Verarbeitung Verantwortlichen oder der Auftragsverarbeiter der gemeinsam für die Verarbeitung Verantwortlichen,
  • die Übermittlung personenbezogener Daten innerhalb der Mood Media Media Group sowie an die unter Buchstabe i) genannten Dritten.

e) Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 (1), Buchstabe a) der DSGVO – die betroffene Person hat ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten gegeben. Der Kunde wird über die Aufzeichnung und Überwachung des Gesprächs informiert, wenn ein Gespräch eingeleitet wird, und er hat die Möglichkeit, jederzeit von seinem Widerspruchsrecht Gebrauch zu machen. Die Verwendung der vorgenannten personenbezogenen Daten für andere, nicht mit den unter Buchstabe d) genannten Zwecken zusammenhängende Zwecke darf nur mit Zustimmung der Betroffenen erfolgen.

Für die Mitarbeiter von Mood Media, die Gegenstand der Aufzeichnungsvorgänge sind, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 (1) Buchstabe f) – das berechtigte Interesse von Mood Media, die Leistung der Mitarbeiter zu bewerten und Feedback zu geben.

f) Die Aufbewahrungsfrist der Aufzeichnungen

Die personenbezogenen Daten werden wie folgt gespeichert:

  • die Tonaufnahmen werden für einen Zeitraum von 30 Tagen gespeichert, außer in den Fällen, in denen das berechtigte Interesse von Mood Media einen längeren Zeitraum erfordert;
  • Nach Ablauf des Datums werden die Audioaufnahmen automatisch gelöscht;

g) Wer kann auf die Aufzeichnungen zugreifen?
Die aufgezeichneten Anrufe können nur von den autorisierten Benutzern, die mit der Überprüfung und Bewertung der Anrufe beauftragt sind, wie in den internen Richtlinien und Verfahren von Mood Media aufgeführt, und/oder von den zuständigen Behörden eingesehen werden. Um Zweifel auszuschließen, stellt Mood Media sicher, dass die zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten befugten Personen (wie z.B. Angestellte, Beauftragte, Vertreter, Mitarbeiter und Auftragnehmer usw. der Verarbeiter) sich zur Vertraulichkeit verpflichtet haben oder einer entsprechenden gesetzlichen Verpflichtung zur Vertraulichkeit unterliegen und einen der oben unter Buchstabe d) genannten Zwecke in Bezug auf diese Verarbeitung verfolgen.

h) Empfänger oder Kategorien von Empfängern von personenbezogenen Daten
Personenbezogene Daten werden zwischen den gemeinsam für die Verarbeitung Verantwortlichen bzw. innerhalb der Mood Media Media Group übermittelt.
Mit Ausnahme der gemeinsam für die Verarbeitung Verantwortlichen und Talkdesk Inc. in seiner Eigenschaft als Auftragsverarbeiter und Talkdesks Unterauftragsverarbeitern haben keine anderen Parteien Zugang zu den personenbezogenen Daten oder verarbeiten diese.
Die Übermittlung erfolgt unter Einhaltung von Bedingungen, die die Sicherheit der Daten gewährleisten sollen, und die Empfänger verpflichten sich, die erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen zum Schutz der personenbezogenen Daten und zur Wahrung der Rechte der betroffenen Personen gemäß dem Gesetz und den eingegangenen vertraglichen Verpflichtungen zu treffen. Die gemeinsam für die Verarbeitung Verantwortlichen geben die personenbezogenen Daten auf ausdrückliches Ersuchen der gesetzlich befugten Stellen weiter, wobei die Weitergabe dokumentiert und einer strengen Prüfung unterzogen wird, die sich zum einen auf die Notwendigkeit der Weitergabe und zum anderen auf die Vereinbarkeit zwischen dem Zweck dieser Weitergabe und dem Zweck, zu dem diese Daten ursprünglich für die Verarbeitung erhoben wurden, bezieht. Um Zweifel auszuschließen, gilt der ursprüngliche Zweck der unter Buchstabe d) genannten Datenerhebung als mit der gesetzlich vorgeschriebenen Offenlegung vereinbar, wenn eine gesetzliche Verpflichtung zur Offenlegung der personenbezogenen Daten gegenüber den zuständigen Behörden besteht.

i) Internationale Übermittlung von personenbezogenen Daten
Um die in Art. 44 ff. der DSGVO vorgesehenen Beschränkungen für internationale Übermittlungen einzuhalten, werden die Daten nicht an Dritte weitergegeben. 44 et seq. Ausgehend von der GDPR überprüft und verstärkt Mood Media kontinuierlich die Schutzmaßnahmen in Bezug auf internationale Übermittlungen, wobei die Richtlinien und Empfehlungen der EU-Behörden berücksichtigt werden.
In Bezug auf die Nicht-EU-Unternehmen von Mood und die US-Unternehmen von Mood wird die internationale Übermittlung personenbezogener Daten durch die von der EU-Kommission am4. Juni 2021 genehmigten Standardvertragsklauseln geregelt. Die von der Europäischen Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln finden Sie hier.
Zusätzlich zur Verwendung der oben genannten Standardvertragsklauseln unternimmt Mood Media Media kontinuierlich Schritte, um zusätzliche Maßnahmen zum Schutz der Rechte der betroffenen Personen zu gewährleisten, die durch die DSGVO und die geltenden Datenschutzgesetze und -vorschriften garantiert werden.

Abschnitt IV. RECHTE DER BETROFFENEN PERSONEN

Unter bestimmten Umständen haben Sie nach den Datenschutzgesetzen die folgenden Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten:

  • Zugang zu Ihren direkt oder indirekt erhobenen personenbezogenen Daten zu beantragen. Gemäß Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, eine Bestätigung über die Verarbeitung personenbezogener Daten zu erhalten und gegebenenfalls über folgende Punkte informiert zu werden: die Kategorien der verarbeiteten Daten, den Zweck der Verarbeitung, mögliche Empfänger, die Dauer der Speicherung sowie Informationen über Ihre Rechte. Sie können auch eine Kopie Ihrer persönlichen Daten anfordern;
  • die Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn Sie die betreffenden Daten für unrichtig oder unvollständig halten;
  • die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen (das Recht auf Vergessenwerden beinhaltet die unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, mit den gesetzlich vorgesehenen Ausnahmen). Die betroffenen Personen haben das Recht, jederzeit die Löschung der personenbezogenen Daten zu verlangen, die von den gemeinsam für die Verarbeitung Verantwortlichen oder ihren Auftragsverarbeitern aus bestimmten Gründen verarbeitet werden. Ein auf dieses Recht gestützter Anspruch könnte jedoch von den gemeinsam für die Verarbeitung Verantwortlichen missachtet werden, wenn die personenbezogenen Daten beispielsweise benötigt werden, um ein Recht der gemeinsam für die Verarbeitung Verantwortlichen vor Gericht zu verteidigen;
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Die gemeinsam für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeiten die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, sie können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Weitere Informationen über das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung finden Sie in Art. 21 der Datenschutz-Grundverordnung und den internen Verfahren von Mood Media zur Ausübung der Rechte der betroffenen Person;
  • die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für einen begrenzten Zeitraum beantragen. Unter bestimmten gesetzlich festgelegten Bedingungen hat die betroffene Person das Recht, die Verarbeitung personenbezogener Daten einzuschränken (z. B. wenn die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person angefochten wird). In solchen Situationen kann die Verarbeitung nur mit Zustimmung der betroffenen Person erfolgen, wobei es bestimmte Ausnahmen gibt (z. B. Speicherung);
  • Sie haben das Recht, die personenbezogenen Daten, die Sie Mood Media zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und automatisch lesbaren Format zu erhalten und das Recht, diese Daten an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln. Dieses Recht kann nur unter Einhaltung bestimmter gesetzlicher Bestimmungen ausgeübt werden;
  • Das Recht, Ihre Zustimmung zu widerrufen, wenn wir uns auf die Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlassen. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die vor dem Widerruf Ihrer Einwilligung erfolgt ist;
  • Das Recht, informiert zu werden. Dieser Datenschutzhinweis informiert Sie darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den Bestimmungen von Art. 13 des GDPR;
  • Das Recht, keiner Entscheidung unterworfen zu werden, die ausschließlich auf automatisierten Mitteln, einschließlich Profiling, beruht. In diesem Zusammenhang weisen wir Sie darauf hin, dass Mood Media keine automatisierte Entscheidungsfindung auf der Grundlage der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durchführt, wie z. B. Profiling. Ihre personenbezogenen Daten sind nicht Gegenstand einer automatisierten individuellen Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling, wie in Artikel 22 Absätze (1) und (4) der Verordnung (EU) Nr. 679 vom 27. April 2016;
  • Das Recht, bei der Aufsichtsbehörde eine Beschwerde zu Datenschutzfragen einzureichen, aber auch, sich an die zuständigen Behörden zu wenden. Einwohner des EWR können eine Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde einreichen. Die Datenschutzbehörden verlangen, dass Sie zunächst versuchen, jede Beschwerde mit uns zu klären. Die Kontaktdaten der Datenschutzbehörde in Ihrem Wohnsitzland finden Sie über den Link.

Abschnitt V. AUSÜBUNG DER RECHTE DURCH DIE BETROFFENEN

Für alle Anfragen bezüglich der Ausübung der oben genannten Rechte und für alle anderen Fragen bezüglich der Verarbeitung personenbezogener Daten durch Mood Media Media, kontaktieren Sie uns bitte unter dpo@moodmedia.com.

Nach der Prüfung des Antrags erhalten Sie eine Bestätigungsnachricht, dass Ihr Antrag registriert wurde, sowie ggf. weitere notwendige Informationen.
Wir werden versuchen, die Anfrage innerhalb von 30 Tagen zu beantworten. Die Frist kann jedoch in Abhängigkeit von verschiedenen Aspekten verlängert werden, z. B. der Komplexität des Antrags, der großen Zahl der eingegangenen Anträge oder der Unmöglichkeit, Sie rechtzeitig zu ermitteln.
Sollte es nicht möglich sein, Sie zu identifizieren, können wir die Vorlage von Dokumenten verlangen, die Ihre Identität als betroffene Person bestätigen, oder Kopien davon. Wenn Sie die zusätzlichen Informationen nicht zur Verfügung stellen, können wir die Anfrage nicht beantworten.
Für den Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten (oder die Ausübung anderer Rechte) müssen Sie keine Gebühr entrichten. Wir können jedoch eine angemessene Gebühr erheben, wenn Ihre Anfrage offensichtlich unbegründet, wiederholend oder übertrieben ist. Alternativ können wir uns unter diesen Umständen auch weigern, Ihrer Anfrage nachzukommen.

Abschnitt VI. TECHNISCHE UND ORGANISATORISCHE SICHERHEITSMASSNAHMEN

a) Schutz personenbezogener Daten und Sicherheit von Informationen
Mood Media unterhält ständig angemessene technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, um die personenbezogenen Daten gegen zufällige oder unrechtmäßige Zerstörung oder zufälligen Verlust, Verschlechterung, Änderung, Offenlegung oder unberechtigten Zugriff zu schützen, insbesondere wenn die Verarbeitung die Übermittlung von Daten über ein Netzwerk beinhaltet, sowie gegen jede andere unrechtmäßige Form der Verarbeitung.
Mood Media hat physische, elektronische und verfahrenstechnische Schutzmaßnahmen getroffen, um den Schutz personenbezogener Daten zu gewährleisten. Mood Media beschränkt den autorisierten Zugriff auf personenbezogene Daten auf die Personen, die einen legitimen Zweck haben, der mit dem in Abschnitt II, Buchstabe genannten Verarbeitungszweck übereinstimmt oder vereinbar ist. d) oben.

b) Schutz von Minderjährigen
Die personenbezogenen Daten umfassen keine Daten von Minderjährigen (unter 16 Jahren). Mood Media verarbeitet keine personenbezogenen Daten einer natürlichen Person, von der sie weiß, dass sie unter sechzehn (16) Jahre alt ist. Mood Media erfragt oder sammelt nicht wissentlich personenbezogene Daten von Kindern unter sechzehn (16) Jahren. Sollte Mood Media jedoch herausfinden, dass es personenbezogene Daten von einer Person erhalten hat, die unter sechzehn (16) Jahre alt ist, oder von der das Unternehmen Grund zu der Annahme hat, dass sie unter sechzehn (16) Jahre alt ist, wird Mood Media diese Informationen aus seinen Systemen löschen. Die Eltern oder der gesetzliche Vormund des betreffenden Minderjährigen können auch verlangen, dass die personenbezogenen Daten des Kindes aus den Dateien von Mood Media Media gelöscht werden, indem sie eine E-Mail mit diesem Antrag an dpo@moodmedia.com senden.

c) Sicherheitsmaßnahmen für die verarbeiteten personenbezogenen Daten der aufgezeichneten Telefongespräche

Zur Sicherung der Daten hat Mood Media Media die folgenden technischen und organisatorischen Maßnahmen getroffen:

  • Der Zugang zu personenbezogenen Daten wird nur einer begrenzten Anzahl von autorisierten Nutzern gewährt;
  • Das beauftragte Personal verpflichtet sich durch ein Dokument, das diese Tatsache bescheinigt, zur Geheimhaltung jeglicher Art der Verarbeitung personenbezogener Daten;
  • Das befugte Personal wurde im Hinblick auf die Sicherheitsanforderungen, die internen Richtlinien des Unternehmens und die geltenden Gesetze geschult, was die Erfüllung der ihnen obliegenden Aufgaben und Pflichten im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten und die Folgen von Verstößen gegen diese Anforderungen betrifft;
  • Jeder autorisierte Benutzer hat einen persönlichen und eindeutigen Identifikationscode;
  • Die Benutzerkennung kann und darf nicht an eine andere Person vergeben werden;
  • Die Informationssysteme und die physischen Medien, auf denen personenbezogene Daten gespeichert sind, werden in einer gesicherten physischen Umgebung aufbewahrt;
  • Die Informationssysteme sind mit Antiviren-Software und Geräten zur Erkennung von Eindringlingen ausgestattet, um sie vor Angriffen oder anderen unbefugten Handlungen gegen Informationssysteme zu schützen. Die Antivirus-Software und die Systeme zur Erkennung von Eindringlingen werden regelmäßig aktualisiert;
  • Die in den Informationssystemen verwendete Software, Firmware und Hardware wird regelmäßig überprüft, um Schwachstellen und Mängel der Informationssysteme zu erkennen und zu beseitigen;
  • Die Audioaufnahmen sind AES 256 verschlüsselt;
  • Das Kopieren, Herunterladen, Löschen oder Verändern von gespeicherten Dateien auf eigene Initiative/ohne Genehmigung für einen bestimmten Zweck, der mit den in Abschnitt II, Buchstabe d) genannten Zwecken der Verarbeitung personenbezogener Daten übereinstimmt oder vereinbar ist, ist nicht gestattet.

d) Die Beschreibung und die technischen Spezifikationen der webbasierten Plattform

Die Aufzeichnung und Übermittlung der Datenaufzeichnungen erfolgt über eine von Talkdesk Inc. lizenzierte, browserbasierte Plattform, auf die über die Website https://moodmedia.mytalkdesk.com/ zugegriffen wird .

Die technischen und organisatorischen Maßnahmen zum Schutz der hiervon betroffenen personenbezogenen Daten sind in den zwischen Mood Media und Talkdesk Inc. geschlossenen Standardvertragsklauseln ausführlich beschrieben. Talkdesk Inc. verwendet ein Information Security Management System (ISMS) als Rahmen für die kontinuierliche Verbesserung der Sicherheit und unter Verwendung eines risikobasierten Ansatzes. Dieses ISMS umfasst (aber nicht nur):

Politiken
Talkdesk verfügt über Informationssicherheitsrichtlinien, die in regelmäßigen Abständen überprüft werden und die wichtigsten Richtlinien für Sicherheitspraktiken darstellen. Dazu gehören Risikomanagement, Datenklassifizierung, Zugangskontrolle, Softwareentwicklung und Datenschutzverletzungen.

Bewusstseinsbildung
Das Bewusstsein für Sicherheit und Einhaltung der Vorschriften ist grundlegend und wird allen Nutzern vermittelt. Einige Benutzer haben möglicherweise ein zusätzliches spezifisches Bewusstsein, das für ihre Funktion relevant ist.

Zugangskontrolle
Der Zugang wird auf einer Need-to-know-Basis gewährt, und nur eine kleine Anzahl von Nutzern kann auf Produktionssysteme zugreifen, in denen Informationen von Kunden gespeichert sind. Die Authentifizierung gegenüber Produktionssystemen erfolgt standardmäßig mit 2-Faktor-Authentifizierung.

Audit-Protokollierung
Einschlägige Prüfprotokolle werden geführt, einschließlich des Zugangs zu sensiblen Informationen (einschließlich personenbezogener Daten). Die Protokolle werden in einer separaten Infrastruktur aufbewahrt, auf die nur das Sicherheitsteam Zugriff hat.

Datenverstöße
Es werden Verfahren für den Umgang mit Datenschutzverletzungen festgelegt. Zu diesen Prozessen gehört die Benachrichtigung der relevanten Interessengruppen, je nach Art des Vorfalls und der geltenden Rechtsvorschriften.

Sicherheit im Netz
Talkdesk hat mehrere Sicherheitsmaßnahmen eingeführt, um unsere Infrastruktur vor externen und internen Bedrohungen zu schützen. Dazu gehören Verschlüsselung, Firewalls, IDS und andere spezifische Cloud-Anbieter. Der Zugriff auf Produktionssysteme erfolgt im sicheren Modus, und die Verschlüsselung bei der Übertragung ist Standard. Sensible Informationen werden auch im Ruhezustand verschlüsselt.

Physische Sicherheit

Talkdesk nutzt Rechenzentren, die von Cloud-Anbietern verwaltet werden, und überträgt ihnen nach einer Due-Diligence-Prüfung die gesamte physische Sicherheit.

Geschäftskontinuität
Talkdesk verfügt über mehrere technische Implementierungen, um die Geschäftskontinuität seines Dienstes zu gewährleisten. Dazu gehören Backups, eine belastbare und redundante Infrastruktur und Pläne für die Wiederherstellung im Katastrophenfall.

Entwicklung

Die Entwicklung erfolgt nach einer sicheren Entwicklungsmethodik, die Peer-Reviews, sichere Kodierung und Tests umfasst.

Kontinuierliche Verbesserung und Überprüfung
Die Sicherheitslage von Talkdesk basiert auf einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess, der eine regelmäßige Überprüfung der Wirksamkeit der Sicherheitskontrollen beinhaltet.
Die technischen und organisatorischen Maßnahmen zum Schutz der betroffenen Person sind in den zwischen Mood Media und Talkdesk Inc. geschlossenen Standardvertragsklauseln ausführlich beschrieben.

Abschnitt VII. ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN ÜBER DIE VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

a) Quelle der personenbezogenen Daten
Personenbezogene Daten können zunächst von einem oder mehreren gemeinsam für die Verarbeitung Verantwortlichen erhoben werden. Anschließend werden sie an einen oder mehrere gemeinsame für die Verarbeitung Verantwortliche weitergeleitet, um die in Abschnitt II, Buchstabe d) beschriebenen Zwecke im Rahmen der Gruppenberichterstattung und -analyse zu erfüllen.

b) Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling

Die oben genannten personenbezogenen Daten werden nicht Gegenstand einer automatisierten Entscheidungsfindung, wie z. B. Profiling, sein.

Abschnitt VIII. KONTAKTANGABEN VON MOOD MEDIA BEZÜGLICH DER VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

a) Kontaktinformationen

Wenn Sie Fragen zu diesem Datenschutzhinweis oder zum Umgang mit Ihren persönlichen Daten haben, wenden Sie sich bitte an dpo@moodmedia.com.

b) Angaben zur Identifizierung der für die gemeinsame Kontrolle zuständigen Stellen/MoodMood Media
Siehe die nachstehende Liste.

Bezeichnet als Rechtlicher Firmenname Eingetragener Hauptsitz Land
1. Mood Media Österreich Mood Media GmbH Kristein 2, 4470 Enns, Oberösterreich Austria
2. Mood Media Belgien Mood Media Belgium SA Lange Lozanastraat 142, 2018 Antwerpen Belgium
3. Stimmungsmedien CZ Mood Media Group CZ sro Lazarská 13/8, 120 00 Praha 2 Czech Republic
4. Mood Media Frankreich Mood Media SAS 22 Quai Gallieni, 92150 Suresnes Frankreich
5. Mood Media Deutschland Mood Media GmbH Wandalenweg 30, 20097 Hamburg Deutschland
6. Mood Media Niederlande Mood Media Netherlands BV Transistorstraat 22, 1322 CE Almere The Netherlands
7. Mood Media Europa Mood Media Europe BV
8. Mood Media Media Ungarn Mood Media Hungary KFT Hegyalja út 7-13, 1016 Budapest Hungary
9. Mood Media Media Polen Mood Polska Sp. Z.o.o. ul. Targowa 24, 03-728 Warszawa, Poland
10. Mood Media Media Rumänien S.C. Mood Media Romania S.R.L. Bukarest, George Constantinescu Straße Nr. 3, Eingang A und D, Erdgeschoss und3. Stock, Bezirk 2

 

Romania

 

11. MMC Rumänien Mood Media Comercial SRL Bukarest, George Constantinescu Straße Nr. 3, Eingang A und D, Erdgeschoss und3. Stock, Bezirk 2, 020339
12. Mood Media Media Spanien Instore Márketing Solutions, SAU Calle La Volta, nº4, Planta 1ª, Local 7 – 08150 Parets del Valles Spanien
13. Mood Media Media Dänemark Mood Media A/S Alsikevej 14, 8920 Randers NV Denmark
14. Mood Media Media Griechenland New Audio Visual Solutions and Applications Ltd 95C Pentelis Avenue – Chalandri 15234 Greece
15. Mood Media Media Irland Mood Media Ireland Limited Unit 1-2, 19 the Rear Courtyard, Castle St, Dalkey, Co Dublin Ireland
16. Mood Media Media Schweden Mood Media Aktiebolag (AB) c/o Accountor AB – Sankt Eriksgatan 113 – 113 43 Stockholm Sweden
17. Mood Media Media Bulgarien Mood Media Media Bulgarien EOOD/Virgina Records 9, Pop Bogomil str. 1202 Sofia, Bulgarien Bulgarien
18. Stadt TV OU Paldiski mnt. 29, Tallinn Estland
19. Easy New Media SRL Via Ippolito Nievo 25, 10153 Torino Italien
20. Mood Media Media UK Mood Media Limited Einheit 3 Airport Trading Estate Wireless Road, Biggin Hill, Westerham, TN16 3PS

 

UK

21. PlayNetwork UK PlayNetwork Limited
22. Mood Media Media US Convergence, LLC 2100 S IH 35 Frontage Rd., Suite 201, Austin, TX 78704

 

 

 

 

USA

DMX, LLC
Mood Media North America Holdings Corp.
Muzak LLC
ServiceNET Exp, LLC
Technomedia Solutions, LLC
PlayNetwork, Inc. 14720 NE 87th Street, Redmond, WA, 98052-3400

Wir werden Sie über etwaige Änderungen oder Aktualisierungen der oben genannten Liste auf dem Laufenden halten.
Diese Informationen werden zusätzlich zu den Datenschutzrichtlinien bereitgestellt.

Nicht-englische Übersetzungen dieses Datenschutzhinweises werden nur aus praktischen Gründen zur Verfügung gestellt. Im Falle von Unklarheiten oder Widersprüchen zwischen den Übersetzungen ist die englische Fassung maßgebend und maßgeblich.

Die gemeinsam für die Verarbeitung Verantwortlichen stellen den betroffenen Personen auf Anfrage eine Kopie der wesentlichen Klauseln zur Verfügung, es sei denn, die Klauseln enthalten vertrauliche Informationen; in diesem Fall können diese Informationen entfernt werden.

Letzte Aktualisierung: August 2022