040 69 44 060 Kundendienst Kundenlogin

DAS EINKAUFSERLEBNIS IM SUPERMARKT MIT INSTORE-MEDIEN AUFWERTEN

Das Einkaufserlebnis im Supermarket mit Instore-Media aufwerten

Es ist nicht einfach, Kunden zu binden und sie jede Woche wieder in Ihr Geschäft zu locken, vor allem nicht in der wettbewerbsintensiven Lebensmittelbranche von heute. Als ob ein übersättigter Markt nicht schon Herausforderung genug wäre, müssen Lebensmittelhändler heute auch noch die ständig wachsende Nachfrage nach Online- und Omnichannel-Einkäufen, Abholung und Lieferung erfüllen und ein sicheres Umfeld für die Kunden bieten.

Jahrzehntelang bestand das Rezept für dauerhafte Kundenbindung aus vier einfachen Zutaten:

  • Tolle Preise
  • Umfangreicher Bestand
  • Gleichbleibende Qualität
  • Aufmerksamer Kundenservice

Heute reichen diese Zutaten aus, um ein relativ fades Brot zu backen. Das Spiel hat sich in den letzten zehn Jahren drastisch verändert, und Ihre Kunden erwarten mehr als nur eine freundliche Begrüßung und tolle Angebote. Und während früher ein sauberes, offenes und einladendes Geschäft eines der höchsten Ziele war, sind diese Qualitäten heute nur noch ein wesentlicher Ausgangspunkt für ein Einkaufserlebnis, das die Kunden wiederkommen lässt.

 

Ein multisensorisches Kundenerlebnis ist heute wichtiger denn je

Um eine größere Kundentreue zu erreichen und die Verbraucher von heute für sich zu gewinnen, müssen Sie sie auf einer emotionalen, multisensorischen Ebene ansprechen und ihre Vorlieben für das Einkaufserlebnis im Geschäft ansprechen. Wenn wir zum Beispiel wissen, dass die Ansprache des Geschmackssinns mit trendigen Elementen wie größeren Food-Courts und Weinbars ein wirksames Mittel ist, um Kunden zurückzuholen, welche anderen Sinne können wir dann ansprechen, um das gleiche Ziel zu erreichen? Die Antwort: alle.

Hier kommen die Instore-Medienlösungen ins Spiel, deren effektiver und strategischer Einsatz den Grundstein für eine dauerhafte Markentreue legen kann. Wenn Sie die Musik spielen, die Ihre Kunden lieben, und sie zum Beispiel mit digitaler Beschilderung fesseln – dann haben die Kunden von heute das Gefühl, dass Ihr Geschäft zu ihnen passt. Wenn Sie die richtigen Düfte an den richtigen Stellen einsetzen, tragen Sie dazu bei, positive Erinnerungen zu wecken und neue zu schaffen, die Ihre Kunden mit Ihrem Markenerlebnis in Verbindung bringen werden. Wenn Sie diese Elemente nutzen, um das Einkaufen weniger zu einer lästigen Pflicht und mehr zu einer unterhaltsamen Möglichkeit für ein Paar zu machen, eine Stunde oder so zusammen zu verbringen, dann beginnen die Kunden, Ihre Geschäfte als „wo wir einkaufen“ zu bezeichnen.

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie Instore-Medien richtig einsetzen können, um die nötige Kundenbindung zu schaffen – und Ihr Geschäft in ein „Lieblingsgeschäft“ zu verwandeln.

 

Nr. 1: Spielen Sie die richtige Musik.

Musik war schon immer ein wesentlicher Bestandteil des Einkaufserlebnisses und wird es auch in Zukunft bleiben. Jahrelang war es in dieser Branche üblich, etwas relativ Neutrales zu spielen, z. B. Pop oder Orchester, je nach der Art der Atmosphäre, die man schaffen will. Allerdings bedeutet Musik für die heutige Kundschaft mehr als je zuvor, und ein allgemeines Musikprogramm wird nicht viel dazu beitragen, Ihre Kunden zu fesseln oder Ihr Unternehmen zu differenzieren.

Andererseits ist das Abspielen eines maßgeschneiderten Musikprogramms – oder mehrerer Programme – die Eintrittskarte, um mit Ihrer einzigartigen Kundschaft auf einer tieferen emotionalen Ebene in Kontakt zu treten und gleichzeitig einen Sound zu bieten, den sie in keinem anderen Geschäft hören werden. Wenn Sie mit einem erfahrenen Designer für individuelle Musik zusammenarbeiten, wird er sich die Zeit nehmen, Ihre Marke, Ihre Kernwerte und die Art des Erlebnisses, das Sie schaffen möchten, kennenzulernen. Sie werden auch Einzelheiten über den Lebensstil und die demografischen Merkmale Ihrer Zielkundschaft wissen wollen. Dies sind die Faktoren, die es dem Designer ermöglichen, ein wirklich markengerechtes Programm zu entwerfen, das Ihre Kunden lieben werden – und über das sie sprechen werden.

Halten Sie sich von verbraucherbasierten Streaming-Plattformen fern, die Algorithmen zur Erstellung Ihrer Programme nutzen. Algorithmen mögen intelligent erscheinen, aber sie können nicht das Maß an Individualisierung und Nuancierung bieten, das es Ihnen ermöglicht, Ihren Kunden ein echtes Gefühl der Zugehörigkeit zu vermitteln. Außerdem ist die Musik, die diese B2C-Plattformen anbieten, nicht kommerziell
für die geschäftliche Nutzung lizenziert
was bedeutet, dass Sie sie nicht legal nutzen können. Wenn Sie erwischt werden, können die Bußgelder sehr hoch ausfallen und Ihrem Unternehmen schaden.

Nr. 2: Mit Digital Signage Ergebnisse erzielen.

Der Mensch ist von Natur aus visuell. Aus diesem Grund setzen immer mehr führende Lebensmittelmarken verschiedene Arten von Digital Signage ein, um das Einkaufserlebnis zu verbessern, die Effizienz zu steigern und enorme Verkaufserfolge zu erzielen. So führte Mood beispielsweise eine 60-tägige Fallstudie in einer Earth Fare-Filiale in Charlotte, NC, durch, bei der ein 10-prozentiger Anstieg der „Eat In“-Verkäufe festgestellt wurde, nachdem das Café mit den Digital Signage-Lösungen von Mood ausgestattet worden war.

Der typische Supermarkt bietet unendlich viele Anwendungsmöglichkeiten für Digital Signage, z. B:

  • Full-Service-Abteilungen
  • Kundenservice (z. B. interaktive Kioske)
  • Café und Gastronomie (z. B. Digital Signage, Menütafeln und Kurzfilm-TV)
  • Abteilungen für Molkereiprodukte, Tiefkühlkost und andere verderbliche Waren
  • Foyer und Eingangsbereiche

Darüber hinaus ist das Center Store auch ein idealer Ort für digitale Beschilderung, dank einer revolutionären neuen Anwendung namens Smart Digital Shelving. Digitale Regale können in den Gängen, auf Endkappen und Flügeln hervorragende Ergebnisse erzielen und ermöglichen es Ihnen, Produkte effektiver zu bewerben als mit herkömmlicher Regalbeschilderung.

Mit Digital Signage können Sie außerdem sicherstellen, dass Ihre Kunden über alle Sicherheitsmaßnahmen in Ihrem Lebensmittelgeschäft informiert sind, und Sie haben die Möglichkeit, die Kommunikation und die Vorschriften schnell und effektiv zu aktualisieren, wenn sich diese ändern.

Und schließlich ist Digital Signage auch ein hervorragendes Instrument in Pausenräumen oder Back-of-House-Lagerbereichen für die Einbindung, Anerkennung und Schulung von Mitarbeitern. Sie können Sicherheitstipps geben, Stellenausschreibungen veröffentlichen, Schulungsvideos zeigen und vieles mehr. Einer der attraktivsten Vorteile von Digital Signage für Vermarkter ist natürlich, dass Sie es automatisch aktualisieren können, wenn es von einem webbasierten Content-Management-System unterstützt wird. Durch diesen einzigen Vorteil können Sie auch Ihre Abhängigkeit von der traditionellen statischen Beschilderung verringern, was wiederum niedrigere Druckkosten bedeutet.

Bedenken Sie, dass Digital Signage in der Lebensmittelbranche zwar noch relativ neu ist, für den Rest der Welt aber kein Trend mehr ist. Ihre Kunden erwarten dies von den Unternehmen, die sie besuchen – und Ihr Unternehmen ist da keine Ausnahme. Digital Signage ist ein absolutes Muss für jeden Supermarkt, der die nächsten Schritte in seinem Bemühen um Kundenbindung, Umsatzsteigerung und Effizienzverbesserung gehen will.

Wenn Sie mehr über die Implementierung von Digital Signage in großem Maßstab erfahren möchten, lesen Sie Digital Signage für nationale und globale Marken. Dieser umfassende Leitfaden enthält die wichtigsten Informationen, die Sie für die Entwicklung und Umsetzung einer effektiven Digital Signage-Strategie in Ihrem Unternehmen benötigen.

Nr. 3: Die richtige Ansagen.

Auch mit dem Aufkommen von Digital Signage und der sich ständig verändernden Art des Einkaufserlebnisses in den Geschäften bleiben Wartescheifen- und Overhead-Ansagen äußerst effektive Instrumente zur Verbesserung des Einkaufserlebnisses und zur Steigerung des Umsatzes. Anrufer in der Warteschleife schweigen zu lassen, ist tödlich – und Mitarbeiter zu bitten, Warteschleifennachrichten manuell aufzuzeichnen und Live-Durchsagen über die Lautsprecheranlage zu machen, ist kein effektiver oder einheitlicher Ansatz. Zumindest sollten Ihre Ansagen:

  • Eine professionelle Stimme haben, die nach Ihrer Marke klingt
  • Ihre Kunden willkommen heißen
  • Sonderangebote hervorheben
  • Reibungslos in und aus der Musik übergehen
  • Aktuelle, nützliche und relevante Informationen für Anrufer bereitstellen
  • Lenken Sie den Verkehr in bestimmte Bereiche des Ladens, z. B. Delikatessengeschäft, Meeresfrüchte-Theke, usw.

Die Implementierung informativer und beruhigender Audioansagen im Geschäft kann auch dazu beitragen, den Übergang zurück in Ihr Lebensmittelgeschäft zu erleichtern, die Kunden zu leiten und denjenigen, die vielleicht noch zögern, in die Geschäfte zurückzukehren, ein insgesamt angenehmes Erlebnis zu bieten.

Zwar sollten Sie eine einheitliche Stimme und einige einheitliche Kernbotschaften verwenden, aber es empfiehlt sich auch, lokalisierte, geschäftsspezifische Botschaften zu verwenden, um ein noch persönlicheres, lokales Erlebnis zu schaffen. Wir empfehlen die Zusammenarbeit mit einem
professionell
Messaging-Anbieter
um sicherzustellen, dass Ihre Messaging-Lösungen diese Anforderungen erfüllen.

 

Nr. 4: Nutzen Sie das Duftmarketing.

Die Macht der Düfte in einem Lebensmittelgeschäft ist unbestreitbar. Die Düfte, die wir beim Einkaufen wahrnehmen, sind größtenteils solche, die in der Natur vorkommen (z. B. der Duft von gebackenem Brot oder frisch gebrühtem Kaffee). Sie können Ihren organischen Ansatz des Duftmarketings jedoch auch durch ein Duftdiffusionssystem ergänzen, um das Einkaufserlebnis weiter zu verbessern, zusätzliche Produkte zu bewerben und mehr Besucher in bestimmte Abteilungen zu leiten.

So können Sie zum Beispiel einen subtilen Duft von Hickory-Rauch in der Nähe des Ladeneingangs einbauen, wenn Sie die Besucher in die Fleischabteilung oder in den Speise-Bereich locken wollen. Oder Sie können den Duft von frisch gebackenen Keksen verstärken, um den Umsatz Ihrer Bäckerei zu steigern. Kombinieren Sie diese Düfte zusätzlich mit digitalen Werbeschildern in der Nähe des Eingangs, und Sie werden sehr gute Ergebnisse erzielen.

Darüber hinaus sollten Sie Duftmarketing auch nutzen, um die Toiletten zwischen den Reinigungen frisch riechen zu lassen. Diese zusätzliche Note trägt wesentlich dazu bei, einen guten Eindruck bei Ihren Kunden zu hinterlassen. Erfahren Sie mehr über die vielen Möglichkeiten und das Potenzial von Scent Marketing , um ein noch einprägsameres sensorisches Erlebnis zu schaffen.

 

Nr. 5: Sparen Sie nicht an AV-Systemen.

AV-Systeme mögen rein zweckmäßig erscheinen, aber es lohnt sich nicht, bei diesen Komponenten zu sparen. Lautsprecher und Bildschirme in kommerzieller Qualität sind unerlässlich, damit Ihr Musik-, Ansagen-, Digital Signage- und Paging-System effektiv funktioniert.

Apropos Bildschirme: Denken Sie daran, dass die Bildschirme, die Sie zu Hause verwenden, nicht für den Einsatz in Geschäftsumgebungen geeignet sind. Sie sind nicht dafür gemacht, 12 bis 15 Stunden am Tag zu laufen, und sie haben kein strukturelles Gehäuse, das dem übermäßigen Staub und den hohen Temperaturen in einem Lebensmittelladen standhält. Gewerbliche Bildschirme hingegen sind so konzipiert, dass sie den ganzen Tag über laufen, und sie haben ein Schutzgehäuse, das Fett und Staub abhält. Sie sind außerdem mit robusten Garantien ausgestattet, die man bei Verbraucherprodukten nicht erhält.

Wir empfehlen die Zusammenarbeit mit einem professionellen AV-Anbieter, der auch Service und Installation vor Ort anbietet. Wenn ein Lautsprecher oder ein Bildschirm ausfällt, möchten Sie die Gewissheit haben, dass derartige Probleme rechtzeitig behoben werden können.

 

Abschließend möchten wir Sie daran erinnern, dass Sie Ihre Medienlösungen nicht als getrennte Werkzeuge auf parallelen Wegen betrachten sollten. Stellen Sie sicher, dass sie integriert und aufeinander abgestimmt sind und auf ähnliche Ziele hinarbeiten – Steigerung des Umsatzes, Verbesserung der Effizienz und Verbesserung des Einkaufserlebnisses, um die Kundenbindung zu erhöhen.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie das Erlebnis in Ihren Geschäften verbessern können, kontaktieren Sie uns noch heute. Wir helfen Dutzenden von führenden Lebensmittelmarken auf der ganzen Welt, das Einkaufserlebnis zu verbessern und eine dauerhafte Kundenbindung zu schaffen – und wir haben das Know-how und die erschwinglichen Lösungen, um Ihnen dabei zu helfen, dasselbe zu tun.

MIT UNS IN VERBINDUNG TRETEN

Nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf und verbessern Sie das Kundenerlebnis in Ihrem Unternehmen.

Name*
Datenschutzerklärung*
In Kontakt bleiben
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.