+49 40 69 44 060 Support Login

12 GRUNDREGELN FÜR WIRKUNGSVOLLE HOTELMUSIK

Die Musik, die Sie in Ihrem Hotel spielen, ist weit mehr als nur ein notwendiges Element für das Ambiente, das Sie schaffen wollen. Wenn sie richtig eingesetzt wird, kann Hotelmusik ein wirkungsvolles Instrument sein, das Ihnen hilft, Ihre einzigartige Kundschaft auf einer tieferen, emotionaleren Ebene anzusprechen.

Der Einsatz von Musik, um Ihre Gäste auf einer emotionalen Ebene anzusprechen, kann die Fasern ihrer Loyalität zu Ihrem Haus – und Ihrer Marke – tatsächlich entwickeln und stärken. Es gibt jedoch mehrere Elemente, die Sie zunächst berücksichtigen müssen, um Ihre Hotelmusik so zu positionieren, dass sie eine solche Verbindung herstellt. Wir erläutern diese wesentlichen Punkte im Folgenden ausführlich.

#Nr. 1: Die Musik klingt wie Ihre Marke – und Ihr gewünschtes Erlebnis.

Die Musik, die Sie spielen, sollte das Aussehen, das Gefühl und die Persönlichkeit Ihrer Marke genau widerspiegeln. Ist Ihre Marke modern und fröhlich? Klassisch und elegant? Hip und technisch? Heimelig und tröstlich?

Die Musik sollte auch das Erlebnis, das Sie schaffen wollen, unterstützen und verstärken. Denken Sie daran, dass Musik einen unglaublichen Einfluss auf unsere Wahrnehmung und Gefühle haben kann. Denken Sie also an Ihre Zielgruppe und daran, wie sie sich in Ihrer Immobilie fühlen soll. Sollen sie sich entspannt oder angeregt fühlen (siehe Tipp Nr. 7 für weitere Informationen zum „Dayparting“)? Sollen sie sich zu Hause oder an einem exotischen Ort fühlen? Ihre Antworten auf diese und andere Fragen werden Ihrem Musikanbieter dabei helfen, das richtige Programm für Ihre Marke und Ihren Standort zu empfehlen.

 

#Nr. 2: Mehr Abwechslung und regelmäßige Updates.

Vergewissern Sie sich, dass der von Ihnen gewählte Anbieter eine große Auswahl an Programmen und Genres anbietet, die zu dem Erlebnis passen, das Sie schaffen wollen. Das Letzte, was Sie tun wollen, ist, jeden Tag dasselbe Programm zu wiederholen. Umgekehrt sollten Sie aber auch nicht einfach zur Abwechslung Musik einer anderen Marke spielen. Auch hier wird Ihnen ein qualifizierter Anbieter helfen, die richtige Richtung einzuschlagen.

Außerdem sollten Sie sich einen Anbieter suchen, der Ihre Programmierung proaktiv aktualisiert. Zwischen großen Labels, unabhängigen Verlegern und Künstlern auf der ganzen Welt werden jeden Tag Tausende von neuen Titeln veröffentlicht. Es ist Sache Ihres Anbieters, neue Inhalte zu entdecken, die zu Ihrer Marke und Ihrem Gästeerlebnis passen. Sie sollten auch wissen, wann bestimmte Titel ruhen oder aus der Rotation genommen werden müssen. Ziel ist es, einen Markensound zu schaffen, der sich ständig weiterentwickelt und den wiederkehrenden Gästen stets ein vertrautes, aber neues Erlebnis bietet.

#Nr. 3: Die Musiklieferung ist verlässlich.

Haben Sie eine Ahnung, wie es sich anhört, wenn Ihre Musikplattform ausfällt? Wenn Sie auf „nichts“ getippt haben, haben Sie völlig recht.

Stille in den allgemeinen Bereichen Ihres Hotels beeinträchtigt zweifellos die Qualität des Gästeerlebnisses, daher können Sie sich keine unzuverlässige Musikplattform leisten. Darüber hinaus stören die Aussetzer und Aussetzer, die oft mit konsumentenbasierter Streaming-Technologie einhergehen, das Erlebnis und hinterlassen einen schlechten Eindruck bei Ihren Gästen.

Da viele neue Anbieter in der Branche nur Musik-Streaming-Lösungen ohne Mediengerät anbieten, ist es wichtig, daran zu denken, dass die Zuverlässigkeit einer gerätelosen Lösung vollständig von folgenden Faktoren abhängt a) Ihre Internetverbindung, und b) die Stärke und Zuverlässigkeit der Einspeisung durch den Anbieter.

Wenn Sie außerdem andere Geräte und Computer in Ihrem Netzwerk haben, die Bandbreite verbrauchen, kann die Wiedergabequalität ebenfalls beeinträchtigt werden.

Wichtig ist, dass Sie sich für einen zuverlässigen Anbieter entscheiden, der eine kommerzielle Plattform für die Musikwiedergabe anbietet. Und wenn Sie sich für eine kostengünstigere reine Streaming-Lösung entscheiden, die kein Gerät verwendet, ist es noch wichtiger, sich an einen erfahrenen Anbieter zu wenden, der über einen hochwertigen Feed und robuste Technologie verfügt.

#Nr. 4: Der Service ist „gut angelegtes Geld“.

Jeder hat ein anderes Budget für Hintergrundmusik, aber im Allgemeinen bekommt man das, wofür man bezahlt. Der Markt für Hotelmusik ist überschwemmt von Billiganbietern, die sich mit dem Neuesten und Besten brüsten, und bei vielen fehlen wichtige Dinge wie Qualität, Vielfalt, Kontrolle, Zuverlässigkeit und Service.

Letzten Endes sind diese Elemente die paar Cent mehr pro Tag wert, die Sie bei einem erfahreneren Anbieter vielleicht zahlen müssen.

#Nr. 5: Die Macht der menschlichen Kuration.

Jeder IT-Hacker oder Programmierer, der von einem Start-up-Investor finanziert wird, kann einen Haufen Songs laden, sie nach Genre sortieren und ein Musik-Streaming-Produkt erstellen. Aber diese Leute werden Ihnen keine effektive Wiedergabeliste zusammenstellen, die den wahren Klang Ihrer Marke genau wiedergibt.

Stattdessen sollten Sie mit einem Unternehmen zusammenarbeiten, das über echte Musikexperten verfügt, die Ihre Musik sorgfältig auswählen und Ihre Programme zusammenstellen. Diese Profis kennen und lieben nicht nur Musik, sondern haben auch ein feines Gespür dafür, wie Ihre Marke klingen sollte. Sie helfen Ihnen sogar bei der richtigen Auswahl, damit die Melodien zu dem Erlebnis passen, das Sie schaffen wollen.

Plattformen und Technologien sind von grundlegender Bedeutung, aber sie können nicht die Macht der menschlichen Kuration aufwiegen, die von professionellen Musikdesignern durchgeführt wird, die ein tiefes Verständnis für die symbiotische Beziehung zwischen Musik, Marke und Ihrem einzigartigen Gästeerlebnis haben.

#Nr. 6: Es entspricht Ihren spezifischen Bedürfnissen.

Hotels unterscheiden sich stark in Größe, Ausstattung und Kundenkreis. Von renommierten Marken mit nationaler und globaler Präsenz bis hin zu Boutique-Hoteliers, unabhängigen Motels, Unterkünften mit verlängertem Aufenthalt, Luxusresorts und vielen anderen. Diese Tatsache ist nicht neu für Sie, aber sie ist erwähnenswert, weil diese verschiedenen Arten von Organisationen sehr unterschiedliche Bedürfnisse haben, wenn es um ihre Musik geht.

Ein Boutique-Hotelier kann zum Beispiel versuchen, ein wirklich einzigartiges Erlebnis zu schaffen. Daher würden sie von einer Streaming-Lösung profitieren, die ihnen die volle Kontrolle darüber gibt, was ihre Gäste hören.

Andererseits hat ein weltweit tätiges Unternehmen des Gastgewerbes ganz andere Bedürfnisse. Die Differenzierung von der Konkurrenz und die Sicherstellung der Konsistenz sind für diese Art von Hotelmarke von wesentlicher Bedeutung. Daher werden sie wahrscheinlich nach mehreren maßgeschneiderten Programmen suchen, um ein einheitliches Erlebnis für ihre gesamte Präsenz zu schaffen.

Möglicherweise möchten sie ihr Programm auch nach Regionen differenzieren, um ein stärkeres lokales Gefühl zu vermitteln. Auch wenn die Musik je nach Region leicht variieren kann, so sollte sie doch den treuen Gästen einen vertrauten Klang bieten, den sie von der von ihnen geliebten Gastgewerbemarke erwarten. Darüber hinaus werden diese Marken wahrscheinlich wollen, dass ihr Anbieter all diese Variablen in ihrem Namen verwaltet.

Dann gibt es noch Luxusresorts, die möglicherweise mehrere verschiedene Programme für verschiedene Bereiche benötigen – eines für den Poolbereich, eines für das asiatische Restaurant, eines für den Fitnessraum usw. Ein letztes Beispiel: Ein Franchise-Unternehmen möchte vielleicht eine Reihe von vorgefertigten Programmen, aus denen seine Franchise-Nehmer wählen können, um ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Auswahl und Markenkonsistenz zu gewährleisten. Es ist aber auch möglich, dass sie die Musik für alle Franchisenehmer zentral verwalten wollen.

Wir könnten die verschiedenen Bedürfnisse und Möglichkeiten noch weiter aufzählen, aber der wichtigste Punkt ist, dass es für effektive Hotelmusik keinen Einheitsanbieter gibt. Das Unternehmen, mit dem Sie zusammenarbeiten, sollte mehrere Programmier- und Steuerungsoptionen anbieten, damit Sie die beste Lösung für Ihre Bedürfnisse finden können.

Außerdem ist es gut, mit einem Anbieter zusammenzuarbeiten, der die Musik über das von Ihnen bevorzugte Medium bereitstellen kann. Das Internet ist zwar die zuverlässigste und effizienteste Methode für die Musikübertragung, aber nicht jedes Hotel möchte eine Lösung, die seine Internetverbindung nutzt. Manchmal wollen sie die Musik auf einer CD oder sie wollen sie über Satellit erhalten. Andere wollen eine Caching-Lösung, die die Musik beim Herunterladen speichert. Achten Sie nur darauf, dass die Musik zu Ihnen passt und nicht andersherum.

 

#Nr. 7: Ermöglicht Dayparting.

Einfach ausgedrückt, ist Dayparting ein schicker Begriff für das Abspielen verschiedener Musikarten zu verschiedenen Tageszeiten. Diese Strategie ist wichtig, denn sie ermöglicht es Ihnen, morgens, mittags und abends unterschiedliche Energieniveaus in Ihrem Hotel einzustellen. Die von Ihnen verwendete Lösung sollte es Ihnen ermöglichen, Programme für den ganzen Tag und die einzelnen Wochentage zu planen. Ihr Anbieter kann Ihre Programme auch für Sie tageweise zusammenstellen.

 

#Nr. 8: Es sollte wirklich einfach zu bedienen sein.

Unabhängig davon, ob Ihre Lösung einen Hintergrundmusikplayer verwendet oder nicht, sollten Sie dennoch die Möglichkeit haben, Inhalte einfach zu verwalten, Titelpräferenzen festzulegen und Programme zu planen.

Eine schlecht gestaltete Benutzeroberfläche oder ein schlecht gestalteter Player für die Verwaltung von Inhalten kann eine Menge Verwirrung stiften – und das ist das Letzte, was Sie wollen, wenn es um die Verwaltung Ihrer Musik geht.

Vergewissern Sie sich, dass Sie eine Demo des Content-Management-Systems sehen können, bevor Sie sich für die Lösung entscheiden. Außerdem sollten Sie sich vergewissern, dass der Anbieter telefonischen und Vor-Ort-Support bietet, falls Sie Hilfe benötigen.

 

#Nr. 9: Business-gerechte Inhalte.

Denken Sie daran: Die Musik, die Sie in Ihrem Hotel spielen, repräsentiert Ihre Marke, und wenn Sie Familien ansprechen, können Sie mit unpassenden Titeln leicht Ihr Markenimage beschädigen. Ob Ihre Musik für das Geschäft geeignet ist oder nicht, sollte nie ein Problem sein. Dies ist ein weiterer Grund, warum es so wichtig ist, mit einem erfahrenen professionellen Anbieter von Hintergrundmusik zusammenzuarbeiten, der proaktiv Inhalte filtert, die nicht für ein Familienerlebnis geeignet sind.

 

#Nr. 10: Es bietet mehr als nur Musik.

Hotelmusik ist eine Investition in Ihr Gästeerlebnis – und welche bessere Möglichkeit gibt es, diese Investition zu maximieren, als mit einem Musikanbieter zusammenzuarbeiten, der auch andere wichtige Dienstleistungen anbietet, wie AV-Systeme, Duftmarketing und digitale Beschilderung? Musikanbieter, die sich auf das Gesamterlebnis des Gastes konzentrieren, können unglaubliche Werte und Einsparungen bieten, indem sie es Ihnen ermöglichen, Ihre Musik mit zusätzlichen Dienstleistungen zu bündeln. Letztendlich sparen Sie Geld, verbessern das Gästeerlebnis und erleichtern sich die Arbeit, indem Sie mit weniger Anbietern zusammenarbeiten.

 

#11: Die Musik wird von einem schnellen lokalen Service unterstützt.

Es reicht einfach nicht aus, die Musik zum Laufen zu bringen. Wie wir bereits in Nummer 8 kurz erwähnt haben, sollten Sie sicherstellen, dass Ihr Musikanbieter Techniker vor Ort hat, die er im Falle eines Problems zu Ihnen schicken kann, und einen 24/7-Kundendienst per Telefon und E-Mail anbietet.

 

#12: Lizenziert für Unternehmen.

Sie müssen sicherstellen, dass Ihre Musik für die geschäftliche Nutzung lizenziert ist, da das Bundesgesetz vorschreibt, dass Sie sich die Lizenzrechte für jede Musik, die Sie in Ihrem Hotel spielen, sichern müssen. Betrachten Sie es so, dass Sie die Künstler dafür bezahlen, dass sie Musik für Ihr Unternehmen bereitstellen. Die Verwendung einer Streaming-App für Verbraucher oder Ihrer persönlichen Sammlung für Overhead-Audio sind Praktiken, die gegen das Bundesurheberrecht verstoßen.

Agenten für Aufführungsrechte reisen durch das Land und besuchen Unternehmen jeder Größe, um sicherzustellen, dass ihre Hintergrundmusiklösung für die kommerzielle Nutzung lizenziert ist. Wenn Sie dabei erwischt werden, dass Sie nicht lizenzierte Musik abspielen, können Sie für jeden illegal verwendeten Titel mit einer Geldstrafe von 750 bis 150.000 Dollar belegt werden.

Die gute Nachricht ist, dass die meisten Anbieter von Hotelmusik diese Lizenzrechte in Ihrem Namen einholen können. Darüber hinaus kann Ihre Immobilie besonderen Genehmigungsanforderungen unterliegen, wenn sie mehrere Geschäftsbereiche umfasst, und Ihr Anbieter sollte in der Lage sein, Sie über alle zusätzlichen Anforderungen zu informieren, die Sie möglicherweise erfüllen müssen. Weitere Informationen zur Lizenzierung finden Sie auf unserer Seite zur Musiklizenzierung.

 

Wenn Sie Fragen haben oder mehr über Musiklösungen für Hotels erfahren möchten,
Kontaktieren Sie uns noch heute!
Unsere Experten werden Ihnen zeigen, wie einfach es ist, alle 12 oben genannten Elemente zusammenzubringen, damit Sie mit Ihren Gästen auf sinnvolle und unvergessliche Weise in Kontakt treten können.

MIT UNS IN VERBINDUNG TRETEN

Nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf und verbessern Sie das Kundenerlebnis in Ihrem Unternehmen.

Name*
Datenschutzerklärung*
In Kontakt bleiben
This field is for validation purposes and should be left unchanged.